Love is like Oxigin

Love is like Oxigin

Chevrolet Camaro Convertible mit 20 Zoll Oxigin 18. Was dem Ford Mustang Recht ist, liebt auch der Camaro. Das Oxigin 18 Rad findet man hier in TEV-Tuning an verschiedenen Mustänge (Fränkisch halt und das nicht zu knapp). Nun ist der Camaro Convertible an der Reihe

Der Hersteller schreibt: Das Design der Oxigin ist ein absoluter Hingucker. Fünf Speichen, die sich dezent nach außen verjüngen und viel Einblick auf die Bremsanlage ermöglichen, dazu ein innen liegendes Tiefbett, welches durch eben diesen Einblick besonders spektakulär wirkt. Erhältlich ist die OX 18 zudem in den beliebten Größen von 17 bis 22 Zoll, also eine Felge für jeden Niederquerschnitt-Reifenenthusiasten.
Am Vorderhuf des Camaro liegen 10,5 x 20 Zoll mit 285/40er Schlappen  an
Hinten sind es satte 12 x 20 Zoll mit 335/35er Walzen
mit geschlossenem Dach, was mir persönlich am besten gefällt. ergibt stimmigen Kontrast in Schwarz und Weiß
was nach der Umwandlung der Farbe in Graustufen noch besser herauskommt
Die Augen reagieren gnädiger als meine Nikon und ich. Bei Belichtung auf die weiße Lackierung versumpfen die Stukturen der Räder
Hochgezogenen Tonwert-Korrektur lässt die Speichen erkennen. Dafür ist das Weis weiser als der weise Riese
Oxigin in Bewegung beim Eisdielenvorbeifahrtest. Warum dieser Test? Damit soll beurteilt werden, ob es beim Passieren einer Eisdiele eventuell die Schnegglas aus den Korbstühlen heraussaugen könnte
Nicht zuletzt dank KW-Gewindefahrwerk steht der Camaro satt auf der Straße
Text & Bilder: michael kolb für TEV-tuning am 26. Juli 2021 im Gewerbegebiet Thiersheim
Auch ein Franzose rockt den Ox

Auch ein Franzose rockt den Ox

Peugeot RCZ  mit 9,5 x 20 Zoll Oxigin 14 Oxrock. Der erste Peugeot bei tevtuning.de erfordert einen kleinen Ausflug zu Wikipedia, da es sich um einen ganz besonderen Peugeot handelt. Dort steht geschrieben:

Der Peugeot RCZ ist ein 2+2-sitziges Sportcoupé des Automobilherstellers Peugeot, das Magna Steyr in Österreich für Peugeot produziert. Der RCZ wurde auf der IAA in Frankfurt im Jahre 2009 vorgestellt und ist in Deutschland seit dem 24. April 2010 erhältlich. Der RCZ basiert technisch weitestgehend auf dem Peugeot 308 und ist bisher das sportlichste Serien-Modell des französischen Herstellers. Fast alle Elemente des 2007 vorgestellten Concept Cars wurden in die Serie übernommen. .. Und… der RCZ ist im Vergleich zu den üblichen Peugeot-Modellen ein „echtes Ausnahmemodell“….. Und das lässt sich steigern:

Der Hersteller schreibt: Die Oxigin 14 Oxrock ist ein filigraner Hingucker. Aufregendes Merkmal sind die ineinander übergehenden Speichen, die sich wie ein Netz über die Felge ziehen. Die Felge verfügt über ein besonders tiefes Felgenbett, welches sich beispielsweise bei der Folierung als Vorteil erweist. Aus dem strapazierfähigen Leichtmetall Aluminium gefertigt, steht die Oxigin 14 für eine lange Lebensdauer bei geringem Eigengewicht
An beiden Achsen rollen 9,5 x 20 Zoll Oxigin 14 Oxrock mit 255/30er Bereifung
Tieferlegung mittels Gewindefahrwerk
der Eisdielenvorbeifahrtest muss sein

michael kolb für tevtuning.de Juni 2014/Dezember 2020

Es rockt der OX

Es rockt der OX

VW T5 Edition 30 mit 20 Zoll Oxigin 14 Oxrock.

Eine „Edition 30“ hat es beim VW Bus, oder auch Bulli genannt,  nie gegeben. Beim Caddy gab es das, nämlich zur IAA 2011. Doch wer weiß das schon, außer dem schlauen Herrn Google, mit dessen Hilfe sich der Caddy auffinden lässt. Die Aufkleber des „kleinen Bruders“ stehen dem ehemals schwarzen T5 ausgezeichnet. Schwarz? Man sieht, dass auch ein Folierer seine Hände im Spiel hatte. TEV kümmerte sich ums Beinkleid des Buses, damit die „gefakte edition“ mit Oxigin Felgen und Falken Bereifung richtig satt auf der Fahrbahn steht.

Der Hersteller schreibt: Die Oxigin 14 Oxrock ist ein filigraner Hingucker. Aufregendes Merkmal sind die ineinander übergehenden Speichen, die sich wie ein Netz über die Felge ziehen. Die Felge verfügt über ein besonders tiefes Felgenbett, welches sich beispielsweise bei der Folierung als Vorteil erweist. Aus dem strapazierfähigen Leichtmetall Aluminium gefertigt, steht die Oxigin 14 für eine lange Lebensdauer bei geringem Eigengewicht.
An der Vorderachse 9,5 x 20 Zoll mit 245/35er Bereifung
An der Hinterachse mit 11×20 Zoll und 275/30er Bereifung
Freilich liegt das Teil tiefer, nämlich 50 mm vorne und 30 mm hinten und besteht auch jeden Eisdielenvorbeifahrtest

michael kolb für TEV-Tuning Juni 2014/Dezember 2020

Ford Mustang mit 20 Zoll Oxigin 18 concave

Ford Mustang mit 20 Zoll Oxigin 18 concave

Ford Mustang liegt in der Hitparade der von mir für TEV fotografierten Autos ganz oben. Hier der sechste innerhalb der letzten Jahre, auf der neuen Seiten von TEV mit einem Klick nachvollziehbar: https://www.tevtuning.de/ford/

Der Grund ist einfach zu erklären: TEV hat die Lizenz für 12×20 Zöller am Hinterhof des (ex)-Ponycars, das in den letzten 50 Jahren ziemlich angewachsen ist.

Wenn ich die Leute frage: Warum Mustang? Bekomme ich meist die Antwort: stark, günstig & geil. Viele Kandidaten sind ehemalige BMW-Fahrer, deren Freundin im BMW unterwegs ist, aber selbst auf den V8 umgestiegen sind. Zum Thema V8: den 2,3-l-EcoBoost-Benzinmotor mit 290 PS hab ich in der TEV-Kundschaft nicht gehört. Wenn schon, denn schon. Der 5 Liter V8 mit mindestens 450 Pferden sollte es schon sein

Der Hesteller schreibt: Das Design der OX 18 Concave ist ein absoluter Hingucker. Fünf Speichen, die sich dezent nach außen verjüngen und viel Einblick auf die Bremsanlage ermöglichen, dazu ein innen liegendes Tiefbett, welches durch eben diesen Einblick besonders spektakulär wirkt. Erhältlich ist die OX 18 Concave zudem in den beliebten Größen von 17 bis 22 Zoll, also eine Felge für jeden Niederquerschnitt-Reifenenthusiasten.
Am Vorderhuf in 10,5 x 20 Zoll mit 275/30 Hankook S1 Evo2
Am Hinterhuf in 12 x 20 Zoll mit 305/30er Hankook S1 Evo2
Tieferlegung (ca. 50mm) mittels H&R Gewindefahrwerk
Der „Eisdielenvorbeifahrtest“ fand diesmal in Plauen Park statt

Foto: miko/ 25.5.2019

Dodge Challenger SRT8 mit 22 Zoll Oxigin18

Dodge Challenger SRT8 mit 22 Zoll Oxigin18

Der Dodge Challenger im Retro Design wurde im Februar 2008 zur Chicago Auto Show vorgestellt Chrysler brachte zunächst die auf 6400 limitierte Sonderserie „First Edition“ auf den Markt. Dieser Dodge Challenger ist die Nummer 4860 der Sonderserie. Er ist ein Wunschauto, das von muscle-car-import aus Schweinfurt nach den Vorgaben der Besitzerin in den USA (unverbastelter O-Zustand, keine Eintragungen in den car facts, etc) gefunden wurde. Der Motor ist ein Chrysler HEMI 6.1 mit 431 PS.

2008 noch ohne Plastikabdeckungen

Die originalen Dodge-Felgen sind nicht gerade der große Bringer. Groß im wahrsten Sinne des Wortes sind die von TEV montierten Oxigin 18 Räder Die haben wir bereits an diversen Mustangs vorgestellt. Das konkave Rad besitzt 5 Speichen, die sich nach außen hin verjüngen.

Dank dieser Gestaltung der Speichen ist der Blick auf die Bremsanlage möglich.

Die Speichen des Rades sind Orange beschichtet

An der Vorderachse in 10×22 Zoll mit 265/30×22

An der Hinterachse in 11.5×22 Zoll mit 315/25×22

Tieferlegung mit ST-Gewindefahrwerk

läuft!

mk 10.10.2018

Ford Mustang 5.0 mit 20 Zoll Oxigin18

Ford Mustang 5.0 mit 20 Zoll Oxigin18

Es ist nicht der erste Mustang, der in Tev-tuning.de galoppiert und es wird nicht der letzte sein. Aber er ist der Schwärzeste. Über „Schwarzmalen“ habe sich bereits 1966 die Rolling Stones ausgetobt. Frei nach Jagger/Richards: Ich seh eine Chromleiste und ist will sie schwarz lackieren“. So kommt es, das man außer den Scheinwerfer, Blinkern, etc. – und natürlich den Kennzeichen – nur noch schwarz sieht.


Auch die OX 18 Concave von Oxigin werden als „black“ angeboten, wenn sich hier auch die Speichen silbern abheben

Die  OX 18 Concave hat Oxigin besitzt 5 Speichen, die sich nach außen hin verjüngen. Dank dieser Gestaltung der Speichen ist der Blick auf die Bremsanlage möglich. 

Va: 10,5×20 mit 275/30×20

Ha: 12×20 mit 305/30×20

STX Gewindefahrwerk – eingestellt im Kompromiss von Fahrbarkeit und Tieferlegung

Klappenauspuffanlage von Asch Motorsport, Diffusor, gecleante Heckblende, Heckspoiler optional

modifizierter Frontspoiler und Frontgrill

Auch ein schwarzer Mustang kommt nicht um den Eisdielenvorbeifahrtest herum