RWS mit BBS

RWS mit BBS

Audi R8 V10 Heckantrieb mit BBS CH-RII in 20 und 21 Zoll

Die Auto Motor und Sport schreibt: Der erste Serien-Audi mit Hinterradantrieb. Die Basis für das neue Modell der „Rear Wheels Series“ bildet der R8 V10 mit 540 PS aus seinem 5,2-Liter-V10-Saugmotor. Der Verzicht auf den Allradantrieb und die zusätzlichen Bauteile wie Kardanwelle, Lamellenkupplung oder Mittendifferenzial bringt laut Audi Sport eine Gewichtsreduzierung von 50 Kilogramm. Soweit zum Sondermodell des Audi R8, dessen Geschichte man auf der Heimatseite der AMS nachlesen kann. Kümmern wir uns um die Räder

Der Hersteller schreibt über BBS CH-R II, die ZWEITEILIGE VARIANTE DES LEGENDÄREN CH-R DESIGNS

Lange, filigrane Speichen und ein besonders kleiner Centerbereich verleihen dem Design CH-R sein ebenso zeitloses wie dynamisches Erscheinungsbild. Die zweiteilige Ausführung CH-R II vereint in optimaler Art und Weise die Formensprache des Verkaufsschlagers mit modernster Technologie aus dem Motorsport. Zum Jubiläumsjahr ist das BBS CH-R II als limitierte Edition im edlen Farbton bronze seidenmatt und mit exklusiver BBS est. 1970 Symbolscheibe erhältlich.

Zweiteiliges Rad. Laserbeschriftung „Motorsport“ im Radcenter. Auswechselbarer Edelstahl-Anfahrschutz. Gewichtsoptimierung durch hinterfräste Speichen.

Mögliche Oberflächen: Stern in Schwarz Seidenmatt, Felge in titan matt
Stern: Platinum Seidenmatt, Felge: Schwarz matt Stern: Bronze Seidenmatt, Felge: Schwarz matt

BBS an der Vorderachse in 9 x 20 Zoll mit 245/30
BBS an der Hinterachse in 11,5 x 21 Zoll mit 305/25
..
Verschiedene Zoll-Höhen der Felgen würden auch mit Allradantrieb funktionieren
Eisdielenvorbeifahrtest (den Sinn und Zweck habe ich beim Camaro Convertible erklärt)
BBS in Motion: hin und zurück – einmal gegen das Licht, einmal mit der Sonne im Rücken
Text und Bilder: michael kolb für TEVtuning.de, 26. Juli 2021 im Gewerbegebiet Thiersheim
Love is like Oxigin

Love is like Oxigin

Chevrolet Camaro Convertible mit 20 Zoll Oxigin 18. Was dem Ford Mustang Recht ist, liebt auch der Camaro. Das Oxigin 18 Rad findet man hier in TEV-Tuning an verschiedenen Mustänge (Fränkisch halt und das nicht zu knapp). Nun ist der Camaro Convertible an der Reihe

Der Hersteller schreibt: Das Design der Oxigin ist ein absoluter Hingucker. Fünf Speichen, die sich dezent nach außen verjüngen und viel Einblick auf die Bremsanlage ermöglichen, dazu ein innen liegendes Tiefbett, welches durch eben diesen Einblick besonders spektakulär wirkt. Erhältlich ist die OX 18 zudem in den beliebten Größen von 17 bis 22 Zoll, also eine Felge für jeden Niederquerschnitt-Reifenenthusiasten.
Am Vorderhuf des Camaro liegen 10,5 x 20 Zoll mit 285/40er Schlappen  an
Hinten sind es satte 12 x 20 Zoll mit 335/35er Walzen
mit geschlossenem Dach, was mir persönlich am besten gefällt. ergibt stimmigen Kontrast in Schwarz und Weiß
was nach der Umwandlung der Farbe in Graustufen noch besser herauskommt
Die Augen reagieren gnädiger als meine Nikon und ich. Bei Belichtung auf die weiße Lackierung versumpfen die Stukturen der Räder
Hochgezogenen Tonwert-Korrektur lässt die Speichen erkennen. Dafür ist das Weis weiser als der weise Riese
Oxigin in Bewegung beim Eisdielenvorbeifahrtest. Warum dieser Test? Damit soll beurteilt werden, ob es beim Passieren einer Eisdiele eventuell die Schnegglas aus den Korbstühlen heraussaugen könnte
Nicht zuletzt dank KW-Gewindefahrwerk steht der Camaro satt auf der Straße
Text & Bilder: michael kolb für TEV-tuning am 26. Juli 2021 im Gewerbegebiet Thiersheim
Faszination Carrera

Faszination Carrera

Porsche 964 Carrera 2 mit 18 Zoll BBS Rennsportfelge. Patrick Polster hat das wahrscheinlich zweitschönste Nebengewerbe der Welt: Er handelt mit klassischen Fahrzeugen, meist Zuffenhausener Herkunft.

Aus seiner kleinen Porsche-Sammlung geht dieser 964 mit TEV Car Mediation konform. Räder und Fahrwerk sind typisch TEV im Sinne der technischen Machbarkeit.

Der Porsche 964 ist der 1988 vorgestellte Nachfolger des Porsche 911 G-Models, dem in den frühen 70ern verbesserten Ur-911er.

Der klassische E88-Stern der BBS Rennsportfelge aus wurde von TEV mit Innen und Außen-Felgenbetten bestückt, Nabenabdeckung mit gedrehten Ringen
Vorderachse 8,5×18 mit 215/35×18
Hinterachse mit 10×18 mit 255/35×18
fotografiert am 29.11.2014 für tev-tuning.de – reloaded am 09.03.2021 für tevtuning.de
fotografiert am 1. April 2017 für Porsche Scene 6/2017

CLA Monza

CLA Monza

Mercedes CLA mit Corniche Monza  in 19 Zoll. Der nächste Mercedes CLA hier in TEVTuning.de ist ein Neuwagen, der zunächst  nur den Weg vom Händler zu TEV geschafft hat. Anschließend führte sein Weg zum TÜV nach Marktredwitz und auf dem Rückweg legte er in Wunsiedel eine kleine Pause für Bilder ein.

Dieser  CLA steht auf Schweizer Präzisions-Räder von Corniche Sports Wheels, die klassisches Design mit sportlicher Optik kombinieren
Der Hersteller schreibt: Corniche Monza ist ein klassisches Y-Speichenrad mit vertiefter Nabe, das  dezente Sportlichkeit und Eleganz verleiht. Erhältlich in Higloss-Black-Polished und optional mit Candy Powder Coating, Oberfläche hochglanzpoliert.
An beiden Achsen montierte TEV Corniche in 9×19 Zoll mit 225/35er Bereifung
perfekter Sitz
Tieferlegung mit ST-Gewindefahrwerk

michael kolb für tevtuning.de im September 2014/Februar 2019

Fit für LeMans

Fit für LeMans

Porsche 964 Carrera 4 mit 18 Zoll BBS LeMans. Kurz zur Historie des Fahrzeugs: Der Porsche 911 Typ 964 ist das im Jahr 1988 vorgestellte Nachfolgemodell des Porsche 911 „G-Modell“. Anstatt Drehstabfederung wie bei den Typen 356 und 911 hat der 964 ein Leichtmetall-Fahrwerk mit MacPherson-Federbeinen vorn und Schraubenfedern hinten. Servolenkung und ABS sind serienmäßig. Der 3,6-Liter-Motor besitzt  eine Doppelzündung mit Klopfregelung, sowie einen geregelten Dreiwege-Katalysator.

Das BBS LeMans Rad ist Klassiker von BBS Individual in Schmiedetechnologie auf höchstem Niveau: Stern und Felge in motorsporttypischer Kreuzspeiche verschmelzen optisch ineinander. Diamantgedrehtes Felgenbett., Oberfläche: Diamond Silver Polished. Anwendungen in 17, 18, 19 Zoll.

an der Vorderachse in 9×18 Zoll mit 225/40er Bereifung
an der Hinterachse in 10×18 Zoll mit 265/35er Bereifung
H&R Gewindefahrwerk in Sonderanfertigung. Weitere Modifikationen: Cup-Rohr, Überrollbügel, Lufteinlässe, Sportspiegel
obligatorischer Eisdielenvorbeifahrtest: … und die Schnegglas springen jubelnd aus den Korbstühlen ….

michael kolb für TEV Tuning Juli 2014/Januar 2021

Stark & elegant

Stark & elegant

Mercedes E 500 Cabrio mit 20 Zoll OZ Superturismo Dakar. Mercedes Benz Baureihe 207 in der Cabrio Version (C207) der aktuellen Modellpflege. Unter der langen Motorhaube blubbert ein 5,5 Liter V8, dessen Leistung laut Papier bei 388 PS endet. Unser Fotoobjekt hat(te) Rote Kennzeichen, weil sein Besitzer das Auto vom Händler Matthes in Marktredwitz direkt zu TEV bringen hat lassen. Der Benz hat nur 25 Kilometer mit Serienräder hinter sich gebracht.

Eine durchaus nachvollziehbare Kundenentscheidung

Bei der Rally Paris-Dakar erzielt besonders bemerkenswerte Erfolge angesichts der unglaublichen Herausforderungen bei Fahrten in unterschiedlichstem Gelände. Die SUPERTURISMO DAKAR wurde gebaut, um diese Herausforderungen zu würdigen. Das Multi-Speichen-Design, typisch für Competition-Räder, wird verwendet, um in der Welt der SUVs einen mehrwert zu schaffen. Das Rad bietet alle technischen Eigenschaften für diese Klasse von Fahrzeugen – höchste Lastkraft bei gleichzeitig ausgezeichnetem Leistungs-Gewichts-Verhältnis.

Zum Rad: einteilige OZ Superturismo Dakar in Matt Graphite im Viel-Speichendesign. Nabenkappe aus schwarzer Carbonfaser
An der Vorderachse in 8,5×20 mit 245/30er Bereifung
An der Hinterachse in 10×20 Zoll mit 275/25er Bereifung
Das AMG Sportfahrwerk ist serienmäßig. Optional ist eine Tiefelegung um ca. 30/20mm möglich
Eisdielenvorbeifahrtest bei ca 50 km/h – (zwischen Neudes und Holzmühl)

michael kolb für TEV-Tuning Juni 2014/Januar 2021