Audi S5 mit 10,5×20 BBS CH-R

Audi S5 mit 10,5×20 BBS CH-R

Der Audi S5 ist eine Sportvariante des Audi A5 der Audi AG und stellt nach dem RS5 das höchste Motorisierungs- und Ausstattungsniveau dieser Modellreihe dar. (Wikipedia)

Der Hersteller schreibt: WENIGER MASSE, MEHR SPEED
Lange, filigrane Speichen und ein besonders kleiner Center­bereich verleihen diesem dynamischen Leichtgewicht eine rasante Optik. Und was die Form bereits andeutet, das zeigt sich in der Funktion: die Nähe zum Motorsport – spürbar in jeder einzelnen Radumdrehung!
An der Vorderachse in 19,5×20 mit 265/30×20
Wie vorne, auch die Hinterachse in 10,5×20 mit 265/30×20
40mm Tieferlegung per H&R Federnsatz

Foto: miko/21.05.2019

Dodge Challenger SRT8 mit 22 Zoll Oxigin18

Dodge Challenger SRT8 mit 22 Zoll Oxigin18

Der Dodge Challenger im Retro Design wurde im Februar 2008 zur Chicago Auto Show vorgestellt Chrysler brachte zunächst die auf 6400 limitierte Sonderserie „First Edition“ auf den Markt. Dieser Dodge Challenger ist die Nummer 4860 der Sonderserie. Er ist ein Wunschauto, das von muscle-car-import aus Schweinfurt nach den Vorgaben der Besitzerin in den USA (unverbastelter O-Zustand, keine Eintragungen in den car facts, etc) gefunden wurde. Der Motor ist ein Chrysler HEMI 6.1 mit 431 PS.

2008 noch ohne Plastikabdeckungen

Die originalen Dodge-Felgen sind nicht gerade der große Bringer. Groß im wahrsten Sinne des Wortes sind die von TEV montierten Oxigin 18 Räder Die haben wir bereits an diversen Mustangs vorgestellt. Das konkave Rad besitzt 5 Speichen, die sich nach außen hin verjüngen.

Dank dieser Gestaltung der Speichen ist der Blick auf die Bremsanlage möglich.

Die Speichen des Rades sind Orange beschichtet

An der Vorderachse in 10×22 Zoll mit 265/30×22

An der Hinterachse in 11.5×22 Zoll mit 315/25×22

Tieferlegung mit ST-Gewindefahrwerk

läuft!

mk 10.10.2018

BMW M140i mit 19 Zoll DeLuxe Wheels ELiTE Gold glänzend

BMW M140i mit 19 Zoll DeLuxe Wheels ELiTE Gold glänzend

Es schreibt BMW: Der BMW M140i ist mit einem M Performance TwinPower Turbo Reihen-6-Zylinder ausgestattet, bietet eine maximale Leistung von 250 kW und beschleunigt mit BMW xDrive von 0 auf 100 km/h in 4,4 Sekunden.

Es schreibt DLW: Die DLW | ELiTE besticht durch ihre weiche Linienführung in einer 5-Doppelspeichenform mit jeweils einer dünnen, geraden und einer breiteren, leicht verdrehten Speiche. Die Sonderoberfläche in Gold glänzend setzt dabei zusätzlich bei vielen Fahrzeuglackierungen ganz besondere Akzente.

Es schreibt MKO: Wer keine schwarzen Räder mehr sehen kann, dem bietet DeLuxe eine breite Auswahl an nahezu 20 Oberflächen. Der Kunde entschied sich für Gold glänzend, womit sich sein BMW aus der Masse der weißen Autos mit dunklen Rädern angenehm hervorhebt. Aus des Fotografen Sicht lässt sich diese weiß-güldene Kombination einfacher belichten und hinterlässt keine „dunklen Löcher“ im Radhaus

Vorderachse 8,5×19 Zoll mit 225/35

Hinterachse  9,5×19 Zoll mit 255/35

Tieferlegung: Federnsatz 25mm

mko 27.04.2018

BMW 120d mit 20 Zoll Breyton GTS2 und Hankook S1 EVO

BMW 120d mit 20 Zoll Breyton GTS2 und Hankook S1 EVO

Wer schwarze Räder auf weißen Autos mag, für den mag diese Kombination ein Schmankerl sein. Der weiße BMW 120d wurde von TEV mit pechschwarzen 20 Zoll Breyton GTS 2 ausgestattet


Breyton bietet das im Flow-Forming-Leichtbauverfahren produzierte 14-Speichen-Design-Rad mit gewichtsreduzierender Undercut- Bearbeitung und brillanter Oberflächen-Bearbeitung an

Das  Fahrzeug gehört einem Hankook-Mitarbeiter, deshalb dieser spezielle Hinweis: Ventus S1 EVO ist das Ultra High Performance Erfolgsmodell von Hankook für kompromisslose sportliche Leistung. Der vielfache Testsieger überzeugt als Premiumreifen für leistungsstarke Limousinen und sportliche Fahrzeuge mit Bestwerten in allen relevanten Sicherheitskriterien. Die massiven Profilrippen, sowie die optimierte Spannungsverteilung innerhalb der Karkasse sorgen für Grip und eine hervorragende Bremsleistung, ohne auf den nötigen Komfort verzichten zu müssen.

Vorderachse 8,5×20 mit 225/30×20 Hankook S1 EVO

Hinterachse 9,5×20 mit 265/25×20 Hankook S1 EVO

Tieferlegung mittels H&R Federsatz

Mercedes-AMG GT C Roadster Typ197 mit 12,5×21 Zoll CC Line auf der Hinterachse

Mercedes-AMG GT C Roadster Typ197 mit 12,5×21 Zoll CC Line auf der Hinterachse

Der Hersteller schreibt: Die gesteigerte Leistung des Mercedes-AMG GT C Roadster eröffnet ein neues Performance-Level unter dem AMG GT R. Von diesem Spitzenmodell übernimmt das Fahrzeug die athletischen Schultern am Heck sowie hochkarätige Technik-Features. Insgesamt präsentiert sich der AMG GT C Roadster als Traumwagen und die intensivste Art einen Sportwagen zu fahren – die faszinierenden Gene des AMG GT spürt man noch direkter. Sportwagen-Enthusiasten erleben dadurch echte Emotionen, die im Alltag oft verloren gehen. Der AMG GT C Roadster verkörpert dabei die perfekte Symbiose aus typischer AMG Driving Performance auf höchstem Niveau und unbegrenztem Offenfahr-Genuss.


gut soweit, kümmern wir uns um das Räderwerk und lassen Schmidt zu Wort kommen:

CC-LINE ist eine 3-teilige Felge der Superlative. Mit der CC Line können Sie Ihrem Tuning-Trieb freien Lauf lassen. Wir können fast alle Wünsche realisieren. Der Radinox Außenring und die aufwändige, asymmetrische Speichenführung machen die CC Line zu einem absoluten Hingucker, der alltagstauglich und pflegeleicht ist.

Die CC-Line ist in den Größen 19“, 20“ und 21“ in dreiteiliger Bauform gefertigt. Dies hat den Vorteil, dass wir mit den Maßen sehr flexibel sind. Eine Fertigung zwischen 7,5J-15,5J Breite (je nach Durchmesser) ist ohne Probleme umzusetzen.

3-teilige Schmidt CC-Line mit Radinox-Außenring, va: 10×20 Zoll mit 265/30x 20 Michelin

ha: 12,5×21 Zoll mit 325/25 x 21 Michelin

ca. 30 mm Tieferlegung mit KW Gewindefahrwerk

läuft!
mk 10.9.2018
VW Golf VI GTI mit 19 Zoll RS 03 R-Style Wheels Gold

VW Golf VI GTI mit 19 Zoll RS 03 R-Style Wheels Gold

Auch die Faxen dick von „Schwarzen Löchern“ im Radhaus? Warum nicht Gold anstatt Schwarz am weißen Golf? Attraktiv, freundlich und sieht richtig gut aus

Der VW Golf VI (Typ 1K) kam im Oktober 2008 auf den Markt und wurde in insgesamt 2.850.000 Einheiten gebaut. Im November 2012 ersetzte VW  in Deutschland den Golf VI durch den VW Golf VII. Die GTI Version mit dem 1984 ccm 16V-Turbomotor, Kennbuchstabe CCZB,  leistet in Serie 211 PS

R-Style Wheels gehört zu „Hölzel Automotive GmbH“, einem  Traditionsunternehmen mit mehr als 75jähriger Unternehmensgeschichte. Hölzel bietet innovatives Felgen-Design für höchste Qualitätsansprüche. Betonen Sie die sportliche Eleganz Ihres Fahrzeuges mit unseren Marken; Cheetah Wheels, Emotion Wheels und wie hier gezeigt: R-Style Wheels Typ RS 03.

Vorder- und Hinterachse in 8,5×19 Zoll RS03 mit 225/35×19 Bereifung

Perfekt im Alltag

50mm Tieferlegung mit H&R Federnsatz

interessantes Felgendesign in der Bewegung

mk 17-05-2018